Leider sind für die Saison 2016/2017 keine Termine mehr frei!

Alternative

---------------------------------------------------------------------------------

Abenteuer in PEGGAU



Die Abenteuerführungen werden ausschließlich in den Wintermonaten, dass heißt von 1. Dezember bis 31. März durchgeführt, da in den Sommermonaten durch überraschende starke Niederschläge die Hochwassergefahr in der Höhle zu groß ist.
Die Führungen dauern je nach Gruppe und Kondition 4 – 6 Stunden, führen Sie 4 km tief in die Höhle zu fantastischen Tropfsteinformationen, Strudeltöpfen, Kletterstrecken, Hallen und Höhlengängen. Erleben Sie mit uns Sintervorhänge und unterirdische Canyons. Lassen Sie sich von uns in dunkle Schluchten abseilen und durchqueren Sie mit uns den glasklaren Zierhutsee.

Die Führungen sind so konzipiert, dass Sie ein Erlebnis der besonderen Art bei größtmöglicher Sicherheit bieten und für jedermann mit durchschnittlich guter Konstitution und Kondition zu schaffen sind. Unser Führungspersonal besteht aus staatlich geprüften Höhlenführern.

Die komplette Höhlen- und Abseilausrüstung wird von uns zur Verfügung gestellt.
Mitzubringen sind gute Laune, Bergschuhe (keine Turn- oder Halbschuhe!) auch gut sind Knieschoner, eine 2. Garnitur Wäsche (d. h. Schuhe, Socken, Hose, da wir ja den See durchqueren müssen und trockene Sachen zum Wechseln brauchen), Jause und gerne auch Foto- oder Filmapparat. Besonders „Abenteuerlustige“ haben den Rückweg über den alten Erforschungsweg, sprich durch den Bachlauf 2 km für sich entdeckt. Dabei sind Wassertiefen von 20 cm bis 160 cm im 8-9°C warmen Wasser zu bewältigen und man braucht danach entsprechend mehr trockene Kleidung zum Wechseln, ein Handtuch wäre auch von Vorteil. Was auch gut wäre eine Tasche für die nassen Sachen, wenn man Nachhausefahrt.

Da sich der Wasserstand in der Höhle jährlich mehrmals ändert gibt es hier
eine Info zum aktuellen Wasserstand im Zierhutsee " 18.02.2017
aktuell ca. 140cm"


Mindest-Teilnehmerzahl für eine Abenteuerführung sind 6 Personen, maximale Teilnehmerzahl 10 Personen. Der Preis beträgt € 60,00 pro Person, Teilnehmer müssen AUSNAHMSLOS das 16. Lebensjahr erreicht haben. Eine Anzahlung von € 120,00 ist gleichzeitig die Reservierung Ihres gewünschten Termins.
Können Sie den Termin nicht einhalten und stornieren diesen mindestens zwei Wochen vorher, bekommen Sie die Anzahlung natürlich rückerstattet!

Falls Sie selbst keine sechs- bis achtköpfige Gruppe organisieren können, besteht die Möglichkeit, sich bei einer angemeldeten kleineren Gruppe anzuschließen. Bitte kontaktieren Sie uns, wir werden versuchen, einen Termin für Sie zu organisieren!

Sicherheitshinweise:
Bitte beachten Sie, dass wir uns vorbehalten, Personen, die nicht in entsprechender Ausrüstung (Bergschuhe!) und körperlicher Verfassung erscheinen, aus Sicherheitsgründen die Teilnahme an der Abenteuerführung zu verweigern!

In den letzten Jahren hat sich gelegentlich der Saisonbeginn Anfang Dezember (Regenfälle) und der Saisonschluss Ende März (Schmelzwasser) als wetter-unbeständig erwiesen. In dieser Zeit behalten wir uns zu Ihrer eigenen Sicherheit ebenfalls vor, bei Hochwasserrisiko die Abenteuerführung zu verschieben bzw. abzusagen.

Danke für Ihr Verständnis!

Info und Anmeldung unter +43 6802324281 oder +4331272580

Diese Info bezieht sich nur auf die ABENTEUERFÜHRUNG!!! und nicht auf die ein oder zwei Stundenführung.


Fragen:

1. Bekommen wir Lampen und Helme?
Die komplette Höhlen- und Abseilausrüstung wird von uns zur Verfügung gestellt (bis auf die Schuhe).

2. Müssen wir uns im Freien umziehen?
Wir haben einen beheizten Aufenthaltsraum da können wir uns umziehen und die Wertsachen können auch dort bleiben.

3. Wie muss ich mich anziehen?
In der Höhle sollte man sich nicht zu warm anziehen, da es in der Höhle +10° hat (keine Haube, Schal, Handschuhe, Jacke).

4. Kann man Turnschuhe als Ersatzschuhe mitnehmen oder sollen beide Paare Bergschuhe sein?
Bergschuhe für die Höhle und Ersatz Schuhe für´s Nachhausefahren.

5. Bekommen wir einen Neoprenanzug?
Nein.

6. Brauchen wir einen Neoprenanzug?
Nein.

7. Muss ich in´s Wasser?
Nein, man kann den See auch umklettern (95% gehen aber durch).

8. Wird der Aufenthaltsraum abgeschlossen?
Logisch.

9. Brauche ich einen Rucksack?
Wenn ihr Essen, Getränke, Fotoapparat und andere Kleinigkeiten mitnehmt, wäre ein Rucksack praktischer.

10. Kann man mit Karte Zahlen?
Ja

11. Kommen wir in Semriach raus?
Nein

12. Gehen wir mit den nassen Sachen dann zurück raus?
Jo

13. Gibt es in der Höhle die Möglichkeit für einen Toilettengang?
Ja

14. Können wir Hunde mitnehmen?
Nein

Für mehr Info einfach das Video anschauen!!!.

Die Lurgrotte in PEGGAU

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.