--------------------------------------
Die Lurgrotte kann nur im Zuge einer Führung besichtigt werden.
Da die Lurgrotte ein besonders geschütztes Naturdenkmal ist ( wie die meisten Schauhöhlen ),
kann man nur mit einem Höhlenführer die Höhle besuchen.
Schauhöhlen könnten sonst nicht vor Vandalismus geschützt werden.
---------------------------------------

Sie haben vom Eingang Peggau aus die Möglichkeit, die Lurgrotte 1 oder 2 Kilometer, im Winter mit einer Abenteuerführung auch 4 km tief zu besichtigen.

Bei der Einstunden-Führungen wandert man 1 km tief ins Höhleninnere, das heißt man legt eine Wegstrecke von 2 km auf befestigten Führungswegen und bei elektrischer Beleuchtung der Weganlage und der Tropfstein-Formationen zurück.

Einstündige Führungen (1 Km tief) zu jeder vollen Stunde (10,11,12,13,14, Letzte Führung 15 Uhr
Die einstündigen Führungen 1. April - 31. Oktober werden ab 2 Erwachsenen durchgeführt.

Im Winterbetrieb ab 1 Nov. - 31 März ab 5 Erwachsene und zwei Tage vorher bitte anmelden.

Die zweistündigen Führungen bringen sie 2 km tief in die Höhle bis auf den sogenannten Blocksberg (Wegen Hochwasserschäden ist der Blocksberg leider nicht zu erreichen). Der zweite Kilometer ist nicht mehr elektrisch beleuchtet, sondern man durchwandert die Höhle mit LED Lampen, wodurch die besondere Atmosphäre der Höhle besonders gut zur Geltung kommt. Wenn man möchte, kann man gerne auch eigene Lampen mitbringen, allerdings keine Fackeln und Öllampen.

Die zweistündigen Führungen werden mit Gruppen ab 10 Erwachsenen durchgeführt, wobei wir aus personellen Gründen um eine Voranmeldung mind. 2 Tage vor dem gewünschten Termin bitten.

Bei starken Regenfällen kann es in der Höhle zu Hochwasser kommen, weshalb wir uns vorbehalten, angemeldete Zweistunden-Führungen bei anhaltendem Schlechtwetter aus Sicherheitsgründen NICHT durchzuführen!

Führungsbetrieb für ein- und zweistündige Führungen ist in Peggau vom 1.April bis 31.Oktober täglich von 9-16 Uhr, in den Wintermonaten von 2. November bis 31. März gegen Voranmeldung.

Die Abenteuerführungen werden AUSSCHLIESSLICH in den Wintermonaten ab Dezember bis 31. März durchgeführt.

Hunde sind herzlich willkommen in der Höhle (drinnen sind ein paar Lichtgitter, manche möchten da nicht drüber gehen). Als Abkühlung in den Sommermonaten, haben wir auch einen Bach, wo Sie mit Ihren Vierbeinern spielen können.

Bürozeiten in den Sommermonaten täglich von 9-16 Uhr,in den Wintermonaten ist das Büro nicht besetzt ( Anrufbeantworter, oder Email )
Das Filmen und Fotografieren in der Höhle ist aus führungstechnischen Gründen nicht erlaubt.

30 Schauhöhlen gibt es in Österreich [586 KB]